Wasserglas & Wasserkaraffe
Wasserglas & Wasserkaraffe

Heilwasser – Inhaltsstoffe, Wirkung & Anwendungsgebiete

Wasser ist damals wie heute lebenswichtig und übernimmt viele wichtige Funktionen in unserem Körper wie beispielsweise den Transport von Mineralstoffen und Spurenelementen. Wird nicht nur normales Leitungs- oder Mineralwasser, sondern auch Heilwasser getrunken, so wird es der Körper mit Vitalität und Gesundheit danken.

Was ist Heilwasser?

Heilwasser entstammt tiefen und unterirdischen Quellen und ist von seinem Ursprung her völlig rein. Aufgrund seines hohen Gehalts an Spurenelementen und Mineralstoffen wie zum Beispiel Hydrogencarbonat, ist es besonders wertvoll für die Gesundheit. Neben der Vorbeugung von Krankheiten hat es zudem eine nachgewiesene lindernde und heilende Wirkung und ist daher eines der ältesten Naturheilmittel.

Im Gegensatz zu Mineralwasser erhält Heilwasser eine amtliche Zulassung durch das BfArM (Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte), aber nur dann, wenn die Wirksamkeit, die Qualität sowie die Unbedenklichkeit mit aufwendigen Testverfahren nachgewiesen werden konnte.

Was bewirkt Heilwasser?

Alle Heilwässer haben spezielle Wirkungen auf den ganzen Körper und auf einzelne Organe. Sie liefern nicht nur lebenswichtige Spurenelemente und Mineralstoffe, sondern verhindern auch, dass der Körper austrocknet und gewährleisten einen optimalen Abtransport von Stoffwechselprodukten. Darüber hinaus bringt es Stoffwechselvorgänge in Einklang und reguliert entscheidende Organfunktionen. Die verschiedenen Heilwässer entwickeln aufgrund ihrer natürlichen Zusammensetzung verschiedene charakteristische Wirkungen und können sowohl Erkrankungen vorbeugen als auch lindern.

Warum sollte ich Heilwasser trinken?

Aufgrund der besonderen Inhaltsstoffe können Heilwässer unter anderem Osteoporose vorbeugen, einen Magnesiummangel beseitigen und Harnwegsinfekte vermeiden bzw. behandeln. Ratsam ist die Anwendung auch bei Sodbrennen oder Verdauungsbeschwerden. Die Anwendungsgebiete sind sehr vielfältig und aufgrund der Mineralstoffzusammensetzung gibt es für jeden das richtige Heilwasser.

Wie viel Heilwasser darf bzw. sollte ein Mensch trinken?

Um sein Wohlbefinden und die Gesundheit zu unterstützen, können täglich 1 – 2 Flaschen des Heilwassers getrunken werden. Bei speziellen körperlichen Beschwerden ist es oftmals empfehlenswert eine Trinkkur mit zwei bis drei Flaschen täglich über 4 – 6 Wochen lang zu trinken.

Wie oft und wie lange sollte ich Heilwasser trinken?

Fast alle angebotenen Heilwässer können problemlos, ohne Nebenwirkungen, täglich getrunken werden. Wichtig ist jedoch, stets die Trinkempfehlungen und Anwendungsgebiete auf dem Etikett der abgefüllten Flasche zu beachten. Heilwasser kann auch als Trinkkur angewendet werden.

Wo kann ich Heilwasser kaufen?

Die meisten Heilwässer werden vor allem regional vertrieben und sind daher nicht flächendeckend im Handel erhältlich. Die Abfüller teilen jedoch bei Bedarf gern mit, wo das jeweilige Heilwasser verfügbar ist. Ansonsten gibt es die Heilwässer in jedem gut sortierten Getränke- und Lebensmittelmarkt. Du kannst aber auch Heilwasser online kaufen.

Welche Heilwasser gibt es?

Grundsätzlich gibt es sieben verschiedene Heilwässer, die aufgrund ihrer Zusammensetzung für bestimmte Organe bzw. Erkrankungen getrunken werden sollten.

1. Hydrogencarbonatreiches Wasser

Darunter fallen Heilwässer die mindestens 1.300 mg Hydrogencarbonat pro Liter enthalten. Vor allem bei Problemen mit dem Magen und bei Sodbrennen empfiehlt es sich täglich ein bis zwei Liter Mineralwasser mit viel Hydrogencarbonat zu trinken.

2. Magnesiumreiches Wasser

Magnesiumreiches Wasser (ab 100 mg pro Liter) ist besonders gut geeignet um Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu lindern. Am besten hierfür täglich ein bis zwei Liter trinken um den Herzrhythmus zu stabilisieren und das Gehirn vor Mangeldurchblutung zu schützen.

3. Sulfatreiches Wasser

Sulfatreiches Wasser (ab 1.200 mg pro Liter) sollte dreimal täglich in Trinkportionen zwischen 300 und 500 Milliliter getrunken werden. Unter anderem regt es die Darmtätigkeit an und kann sogar bei chronischen Verstopfungen helfen.

4. Kohlensäurereiches Wasser

Kohlensäurereiches Heilwasser (ab 1.000 mg Kohlensäure) ist vor allem bei Blasenentzündungen zu empfehlen. Bei einer akuten Harnwegsentzündung kann eine Trinkkur helfen, bei chronischen Blasenentzündungen kann täglich ein bis zweieinhalb Liter über den Tag verteilt zu sich genommen werden.

5. Kalziumreiches Wasser

Vor allem bei Osteoporose empfiehlt sich das tägliche Trinken von ein bis zwei Liter des kalziumreichen Wassers (ab 250 mg Calcium pro Liter). Es sorgt dafür, dass die Knochen belastbarer und fester werden.

6. Fluoridreiches Wasser

Fluoridreiches Wasser (ab 1 mg pro Liter) stärkt unter anderem den Zahnschmelz und ist daher sehr wertvoll für die Zahngesundheit. Auch hier können täglich ein bis zwei Liter getrunken werden bei Frauen sollte der gesamte Fluoridgehalt pro Tag nicht höher als 3,1 mg sein.

7. Natriumreiches Wasser

Vor allem Menschen die viel Schwitzen oder unter Durchfall leiden, sollten natriumreiches Wasser (ab 300 mg pro Liter) zu sich nehmen. Es verbessert nicht nur den Stoffwechsel, sondern auch die Organfunktionen. Getrunken werden soll nach Bedarf der Schweißmenge bzw. der Stärke des Durchfalls.

Wie lange sind Heilwässer haltbar?

Grundsätzlich ist es nicht anders als bei anderen Lebensmitteln. In Deutschland muss ein Mindesthaltbarkeitsdatum aufgedruckt sein, da ist Wasser auch keine Ausnahme.

Welches Heilwasser hilft bei Gicht?

Durch den Abbau bestimmter Eiweißstoffe (Purinen) erhöht sich der Harnsäurewert und das kann langfristig zu Gicht führen. Um den Harnsäurespiegel im Blut zu senken, sind Heilwässer mit viel Hydrogencarbonat empfehlenswert. Auf Dauer sollten täglich 1 -2 Liter getrunken werden.

Welche Heilwasserart hilft bei Übersäuerung?

Durch zu viel Fleisch, Eier und Fisch aber auch durch Fasten und andere Diäten kann es zu einer Übersäuerung des Körpers kommen. Um den Säure-Basen-Haushalt in Balance zu halten, kann das Trinken von Mineralwasser mit viel Hydrogencarbonat helfen. Täglich sollten ein bis zwei Liter getrunken werden.

Welches Heilwasser hilft bei Verstopfung?

Bei Blähungen, Völlegefühl und Verstopfungen können sulfatreiche Heilwässer helfen um die Verdauung in Schwung zu bringen. Zur leichten Anregung der Verdauung reicht es dreimal täglich bis zu 500 ml zu trinken.

Welche Heilwasserart hilft bei Nierensteinen?

Die Ursachen für Nierensteine sind sehr vielfältig, wichtig ist jedoch immer viel zu trinken. Besonders natriumreiches Wasser kann hier helfen, die Bildung von Nierensteinen zu verhindern.

Welches Heilwasser hilft bei Sodbrennen?

Hydrogencarbonatreiche Heilwässer wirken besonders gut gegen Übersäuerung und Sodbrennen. Dieser Mineralstoff sorgt dafür, dass überschüssige Säure neutralisiert wird.

Wieso sollen Heilwässer unter ärztlicher Aufsicht getrunken werden?

Da Heilwässer nach § 2 des Arzneimittelgesetzes in die Kategorie Arzneimittel fallen, sollte vor allem bei bereits diagnostizierten Krankheiten, vor dem Trinken, Rücksprache mit dem Arzt gehalten werden. Auf den Flaschen stehen zudem Dosierungsempfehlungen und Anwendungsgebiete, auf die geachtet werden sollte.

Was ist eine Heilwasserquelle?

Je nach Gesteinsschicht, wo das Wasser durchläuft, wird sein individueller Charakter gebildet. Eine Quelle mit Gesteinsschichten, welche reich an Gips sind, bilden Heilwässer mit einer hohen Anreicherung von Sulfat. Die meisten Quellen werden jedoch für die Mineralwasserabfüllung genutzt, nur wenn besonders viel an Mineralstoffen enthalten ist, handelt es sich um eine sogenannte Heilquelle.

Heilwasser Übersicht

Diese Mineralwässer erfüllen den Gehalt an Hydrogencarbonat, den Heilwässer vorweisen müssen. So kannst du nun einfach die verschiedenen Sorten nach dem Hydrogencarbonatgehalt vergleichen.

Mineralwassermit oder ohne SprudelWassertypHydrogencarbonatgehalt mg/Liter
RogaskaWasser mit SprudelMineralwasser7700
Dauner Mineralquelle ClassicWasser mit SprudelMineralwasser3302
Dauner Mineralquelle StillStilles WasserMineralwasser3302
Dauner Mineralquelle MediumWasser mit SprudelMineralwasser3302
EifeltalerWasser mit SprudelMineralwasser3013
Eifeltaler MediumWasser mit SprudelMineralwasser3013
Vichy Célestins Wasser mit SprudelMineralwasser2989
Nürburg Quelle Aqua NoblesseWasser mit SprudelMineralwasser2791
Barbarossa Brunnen ClassicWasser mit SprudelMineralwasser2652
Nürburg Quelle ClassicWasser mit SprudelMineralwasser2451
Nürburg Quelle MediumWasser mit SprudelMineralwasser2451
St. Burghardt ClassicWasser mit SprudelMineralwasser2220
Long Life PrickelndWasser mit SprudelMineralwasser2100
Long Life MildWasser mit SprudelMineralwasser2100
Long Life StillStilles WasserMineralwasser2100
Göppinger ClassicWasser mit SprudelMineralwasser2080
Göppinger MediumWasser mit SprudelMineralwasser2080
Dreiser Sprudel MediumWasser mit SprudelMineralwasser2047
Dreiser Sprudel SprudelWasser mit SprudelMineralwasser2047
Radenska ClassicWasser mit SprudelMineralwasser2000
Kaiser Friedrich QuelleWasser mit SprudelMineralwasser1900
Staatl. Fachingen StillStilles WasserMineralwasser1846
Staatl. Fachingen MediumWasser mit SprudelMineralwasser1846
Gerolsteiner MediumWasser mit SprudelMineralwasser1816
Gerolsteiner SprudelWasser mit SprudelMineralwasser1816
Apollinaris ClassicWasser mit SprudelMineralwasser1800
Apollinaris Classic (feinperlig)Wasser mit SprudelMineralwasser1800
Apollinaris Medium (feinperlig)Wasser mit SprudelMineralwasser1800
Roisdorfer OriginalWasser mit SprudelMineralwasser1750
Victoria Stilles WasserStilles WasserMineralwasser1720
Victoria Natürliches MineralwasserWasser mit SprudelMineralwasser1720
Juvina PrickelndWasser mit SprudelMineralwasser1686
Juvina MildWasser mit SprudelMineralwasser1686
Juvina StillStilles WasserMineralwasser1686
Nettetaler SprudelWasser mit SprudelMineralwasser1670
Nettetaler Stille QuelleStilles WasserMineralwasser1670
MinervaWasser mit SprudelMineralwasser1637
Rhodius ClassicWasser mit SprudelMineralwasser1562
Rhodius MediumWasser mit SprudelMineralwasser1562
Rhodius NaturelleStilles WasserMineralwasser1562
Griesbacher ClassicWasser mit SprudelMineralwasser1550
Griesbacher MediumWasser mit SprudelMineralwasser1550
Griesbacher StillStilles WasserMineralwasser1550
Minerva StillesStilles WasserMineralwasser1550
Wilhelmsthaler MediumWasser mit SprudelMineralwasser1449
Wilhelmsthaler SpritzigWasser mit SprudelMineralwasser1449
Tönissteiner ClassicWasser mit SprudelMineralwasser1367
Tönissteiner MediumWasser mit SprudelMineralwasser1367
Tönissteiner MildWasser mit SprudelMineralwasser1367
K3 Medium (Aktivquelle)Wasser mit SprudelMineralwasser1353
K3 Sprudel (Aktivquelle)Wasser mit SprudelMineralwasser1353
Hessenquelle MediumWasser mit SprudelMineralwasser1349
Hessenquelle SpritzigWasser mit SprudelMineralwasser1349
Luisen AktivquelleWasser mit SprudelMineralwasser1336
Hirschquelle VitalWasser mit SprudelMineralwasser1333
Schwaben Quelle ClassicWasser mit SprudelMineralwasser1330
Schwaben Quelle MediumWasser mit SprudelMineralwasser1330
Perling Mineralwasser wenig KohlensäureWasser mit SprudelMineralwasser1321
Perling MineralwasserWasser mit SprudelMineralwasser1321
BadoitWasser mit SprudelMineralwasser1300
BadoitWasser mit SprudelMineralwasser1300

Bewertungen für den Artikel "Heilwasser – Inhaltsstoffe, Wirkung & Anwendungsgebiete"

Hier siehst du, wie hilfreich andere Nutzer die Informationen zu Heilwasser – Inhaltsstoffe, Wirkung & Anwendungsgebiete fanden und kannst ebenfalls eine Bewertung abgeben:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (6 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...


Das könnte Dich auch interessieren …